KONTAKT

Anschrift:
Deutscher Cricket Bund e.V.
Marktstrasse 3b
21614 Buxtehude

Kontakt :
Tel: +49 201 52014995
Email: info@cricket.de

Schreiben Sie uns:

WM-Qualifikation: Deutschlands Männer hoffen auf den nächsten Schritt

Für neun Cricket-Nationalspieler und drei Mitglieder aus dem Team dahinter stand schon am Sonntag die Reise nach Spanien an. Die restlichen Teilnehmer für Deutschland an der Europa-Qualifikationsrunde für die T20-Cricket-WM 2022 erreichen am Mittwoch Desert Springs (Spanien) in der Region Almeria. Am Freitag, 15. Oktober, beginnt das Turnier mit den weiteren Teams Jersey, Dänemark und Italien. Jede Mannschaft trifft dort jeweils zweimal aufeinander. Die beiden Erstplatzierten kommen anschließend in eine der beiden finalen Qualifikationsrunden – entweder im Februar 2022 im Oman oder im Juni in Simbabwe. Die Endrunde des T20-World Cups findet dann Ende des nächsten Jahres in Australien statt.

„Unser Ziel ist, Erster oder Zweiter zu werden, damit wir in die nächste Runde einziehen“, sagt Trainer Steven Knox, der sich aus dem schottischen Edinburgh am frühen Sonntagmorgen nach La Manga aufgemacht hatte, um zunächst dort einige Tage mit dem Team zu trainieren. Jene globale Qualifikation – einen Schritt von der Endrunde einer Cricket-WM entfernt – hat Deutschland bislang noch nie erreicht. Beim letzten Mal war es denkbar knapp: Es fehlten 2019 gegen Guernsey (Kanalinseln) zwei Bälle. Die Zuversicht ist groß, dass der Sprung diesmal gelingen kann.

Wer ist nun der Top-Favorit im Europe Qualifier? „Italien hat wohl von den Namen her die besten Spieler und auch zuletzt viele neue gute Akteure dazubekommen. Aber Jersey hat zum Beispiel den besten Weltranglistenplatz von allen Teams dieser Gruppe“, so der Engländer. Er möchte sich nicht unbedingt auf einen klaren Favoriten festlegen und geht von einem engen Kampf um die vorderen Plätze aus, bei dem auch das Thema Teamchemie ein wichtiger Faktor sei. Jersey liegt auf Platz 24 der T20-Weltrangliste, Italien zwei Ränge dahinter. Dänemark ist auf Platz 30. Deutschland rangiert sechs Plätze dahinter.

Letztendlich zählt ohnehin die tagesaktuelle Form und keine Rangliste. „Wir sind im positiven Sinne sehr aufgeregt, dabei zu sein und wollen es unbedingt zu den Global Qualifiers schaffen. Wir haben eine starke und ausgeglichene Mannschaft. Wir haben hart gearbeitet über die letzten Monate und hatten eine gute Vorbereitung“, sagt Deutschlands Teamkapitän Venkatraman Ganesan selbstbewusst. Alle anderen Gegner seien allerdings ebenfalls in guter Verfassung, sodass er von einem „engen Wettkampf“ ausgeht.

Am Freitag, 15. Oktober, startet Deutschland mit einem Duell gegen Jersey (10.15 Uhr). Alle Spiele werden per Live-Videostream im Internet auf www.icc.tv übertragen. Es ist lediglich eine kostenlose Registrierung nötig. Für mobile Endgeräte gibt es auch eine App.

Am Montag, Dienstag und Mittwochmorgen gab es für Deutschland in La Manga noch intensive Trainingseinheiten mit dem bereits anwesenden Kader. Am Mittwoch ging es dann im Bus in das rund zwei Stunden entfernte Golf- und Cricket-Ressort Desert Springs zur weiteren Vorbereitung. Die finale Trainingseinheit mit dem gesamten Team folgt am Donnerstag.

Weitere Deutschland-Spiele:

Dänemark – Deutschland (Sa., 16.10, 10.15 Uhr)

Deutschland – Italien (So., 17.10, 15.15 Uhr)

Jersey – Deutschland (Die., 19.10, 15.15 Uhr)

Deutschland – Dänemark (Mi., 20.10., 15.15 Uhr)

Italien – Deutschland (Do., 21.10, 10.15 Uhr).